Trauermusik: Vom Tod zur Ewigkeit

Zu einem ungewöhnlichen Konzert am Vorabend des "Ewigkeitssonntags" lädt die evangelische Kirchengemeinde am Samstag, 24. November 2018, um 19.30 Uhr in die Christuskirche ein: Erstmals erklingt die "Hamburgische Trauermusik" für Orchester von Georg Philipp Telemann, die "Grabmusik" für Soli, Chor und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart und das "Requiem in C" für Soli, Chor und Orchester von Charles Gounod in Bad Füssing. Unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Jürgen Wisgalla musizieren Elisabeth Jehle (Sopran), Barbara Schreiner (Alt), Christian Havel (Tenor), Bernd-Michael Tack (Bass), der Bad Füssinger Kantatenchor, Ulrike Koch (Orgel) und das Orchester der Christuskirche.
Karten für das Konzert sind im Vorverkauf der Kurverwaltung (Telefon +49 8531 975522 oder ticket@badfuessing.de) und an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich.